Dr. Thomas Köther

Associate | Competition | Rechtsanwalt seit 2019

Kontakt
Telefon: +49 211 20052-420
Telefax: +49 211 20052-100
E-Mail: t.koether(at)glademichelwirtz.com

Service
V-Card Dr. Thomas Köther

Kurzprofil

Thomas Köther ist Associate bei GLADE MICHEL WIRTZ im Bereich COMPETITION. Er berät deutsche und internationale Mandanten in Fragen des deutschen und europäischen Kartellrechts.

Thomas Köther studierte Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung an der Universität Bayreuth, wo er sich im Rahmen seines Schwerpunktstudiums "Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht" mit dem Immaterialgüterrecht, dem Lauterkeits- und dem Kartellrecht befasste. Zudem war er als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht bei Prof. Dr. Lutz Michalski sowie am Lehrstuhl für deutsches, europäisches und internationales Unternehmens- und Kapitalmarktrecht bei Prof. Dr. Jessica Schmidt tätig.

Nach Abschluss des ersten Staatsexamens im Jahr 2014 wurde er bei Prof. Dr. Volker Emmerich als Stipendiat und Kollegiat des DFG-Graduiertenkollegs "Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit" mit einer Dissertation zum europäischem Kartellrecht promoviert. Promotionsbegleitend war er im gesellschaftsrechtlichen Dezernat einer britischen Großkanzlei in München tätig. Während seines Referendariats arbeitete er in einer mittelständischen Kanzlei in Memmingen und verbrachte anschließend seine Wahlstation im COMPETITION-Team von GLADE MICHEL WIRTZ. Das zweite Staatsexamen absolvierte er 2018 im OLG Bezirk München.

Thomas Köther ist Mitglied der Studienvereinigung Kartellrecht e.V. Er spricht Deutsch und Englisch.

Er hat eine Tochter und verbringt seine Freizeit am liebsten mit seiner Familie oder beim Sport.

 

Schwerpunkte & Mandate

Thomas Köther war zuletzt u.a. in folgenden Mandaten tätig:

  • Verteidigung von Unternehmen und natürlichen Personen in Kartellbußgeldverfahren (zuletzt im Verfahren "Wurstkartell") und Vertretung in sich anschließenden, schadensersatzrechtlichen Auseinandersetzungen
  • Zivilsachen: Abwehr und Geltendmachung von Kartellschadensersatzansprüchen (z.B. im "Drogerieartikelkartell")
  • Beratung von Mobilfunkendgeräteherstellern im Kontext der Lizenzierung standard-essentieller Patente (kartellrechtliche Begleitung von Lizenzverhandlungen und schieds- oder zivilgerichtlichen Verfahren zur Durchsetzung standard-essentieller Patente)
  • Beratung von Unternehmen bei der Vorbereitung (Erarbeitung von Durchführbarkeitsanalysen) und Umsetzung von Zusammenschlussvorhaben
  • Compliance: Beratung zu Einkaufsgemeinschaften, kundenbezogenem Informationsaustausch zwischen Großhändlern und Herstellern von Sanitäranlagen und Informationsaustausch im Kontext von Unternehmenstransaktionen

Veröffent­lichungen

  • Köther, Die Anwendung des Art. 101 AEUV auf Schutzrechtsvergleiche, Dissertation, Nomos Schriftenreihe Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik 2017
  • Emmerich/Köther, Peter Picht: Strategisches Verhalten bei der Nutzung von Patenten in Standardisierungsverfahren aus der Sicht des europäischen Kartellrechts, ZGE, 4/2014, 509 ff.