Dr. Max Schulz

Associate | Competition | Rechtsanwalt seit 2018

Kontakt
Telefon: +49 211 20052-360
Telefax: +49 211 20052-100
E-Mail: m.schulz(at)glademichelwirtz.com

Service
V-Card Dr. Max Schulz

Kurzprofil

Max Schulz ist Associate bei GLADE MICHEL WIRTZ im Bereich Competition. Er berät deutsche und internationale Unternehmen zu allen Fragen des deutschen und europäischen Kartellrechts.

Max Schulz studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bonn sowie an der Universität Oxford. Seine juristischen Staatsexamen legte er 2013 und 2018 ab. Zwischen 2013 und 2016 arbeitete Max Schulz promotionsbegleitend als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht von Professor Dr. Daniel Zimmer, LL.M. (UCLA) in Bonn. Im Juli 2017 wurde er mit seiner Dissertation zum Thema "Kartellrecht als "Regulierungsinstrument" – Eine Untersuchung der Kartellrechtsanwendung durch die Europäische Kommission im Energiesektor unter besonderer Berücksichtigung der Zusagenentscheidung nach Art. 9 VO 1/2003" zum Dr. iur. promoviert. Gefördert wurde die Dissertation durch ein Stipendium des "Arbeitskreis Wirtschaft und Recht" im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Max Schulz ist Mitglied der Studienvereinigung Kartellrecht e.V. Er spricht neben seiner Muttersprache Deutsch fließend Englisch.

Privat reist Max Schulz gerne und verbringt so viel Zeit wie möglich mit seiner Familie und Freunden.

 

Schwerpunkte & Mandate

Max Schulz war zuletzt in folgenden Mandaten tätig:

  • Beratung und Vertretung von Mandanten als Drittbeteiligte in Fusionskontrollverfahren vor der Europäischen Kommission sowie dem Bundeskartellamt.
  • Beratung und Vertretung in Fusionskontrollverfahren.
  • Beratung bei der Ausgestaltung und Umsetzung von Vertriebssystemen sowie bei Beschwerden gegen unzulässige Vertriebspraktiken.
  • Beratung in verbandskartellrechtlichen Fragestellungen und Vertretung vor dem Bundeskartellamt.

Veröffent­lichungen

  • Karbaum/Schulz, Wirksamer Wettbewerbsschutz im Zeitalter digitaler Ökosysteme, NZKart 2019, 407 ff.
  • Wirtz/Schulz, Innovationswettbewerb in der Fusionskontrolle, NZKart 2019, 20 ff.
  • Karbaum/Schulz, Ecosystems – New challenges for competition law enforcement, European Commission, Public consulation re "shaping competition policy in the era of digitisation", http://ec.europa.eu/competition/scp19/, 2018
  • Schulz, Kartellrecht als "Regulierungsinstrument" – Eine Untersuchung der Kartellrechtsanwendung durch die Europäische Kommission im Energiesektor unter besonderer Berücksichtigung der Zusagenentscheidung nach Art. 9 VO 1/2003, Dissertation, 2018
  • Dompke/Schulz, Grundzüge des Kartellrechts – Teil 2: Missbrauchsverbot und Zusammenschlusskontrolle, JURA 2015, 951-963
  • Dompke/Schulz, Grundzüge des Kartellrechts – Teil 1: Kartellverbot und Verfahren, JURA 2015, 822-834
  • Friehe/Schulz/Zimmer, Gutachten zur Revision des Schweizer Ver- jährungsrechts aus rechtsökonomischer Perspektive, Eine Regulierungsfolgenabschätzung, https://www.bj.admin.ch/dam/data/bj/wirtschaft/gesetzgebung/verjaehrungsfristen/gutachten-castle-d.pdf, 2013