Dr. Andreas Merkner

Partner | Corporate | Rechtsanwalt seit 2001

Kontakt
Telefon: +49 211 20052-270
Telefax: +49 211 20052-100
E-Mail: a.merkner(at)glademichelwirtz.com

Service
V-Card Dr. Andreas Merkner

Kurzprofil

Andreas Merkner ist Partner bei GLADE MICHEL WIRTZ im Bereich CORPORATE. Bevor er sich im April 2012 GLADE MICHEL WIRTZ anschloss, war er seit 2001 Rechtsanwalt und seit 2009 Partner in der internationalen Sozietät Shearman & Sterling LLP.

Andreas Merkner hat sich auf die Beratung börsennotierter Aktiengesellschaften in gesellschafts-, konzern- und kapitalmarktrechtlichen Fragen spezialisiert. Insbesondere berät er Unternehmen bei der Vorbereitung und Durchführung von aktien- und umwandlungsrechtlichen Strukturmaßnahmen. Ein weiterer Beratungsschwerpunkt liegt in der Strukturierung und Begleitung von nationalen und internationalen M&A-Transaktionen und Übernahmeverfahren.

Andreas Merkner studierte Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg und an der Universität von Genf. 2000/2011 promovierte er bei Prof. Karl Kreuzer an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg.

Andreas Merkner ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen im Bereich des Aktien- und Kapitalmarktrechts. Er ist Kommentator in dem von Baums/Thoma herausgegebenen Kommentar zum WpÜG sowie Mitautor in dem Handbuch von Paschos/Fleischer zum Übernahmerecht nach dem WpÜG.

Außerhalb seiner Berufstätigkeit begeistert sich Andreas Merkner für Oper, Konzert und Theater und spielt Klavier.

 

Schwerpunkte & Mandate

  • Daimler AG im Rahmen der Neuordnung des Daimler-Konzerns
  • Daimler AG im Rahmen des Kapitalanlegermusterverfahrens zum Ausscheiden von Prof. Schrempp
  • Deutsche Bank AG: Beratung des Aufsichtsrats
  • Franz Haniel & Cie. GmbH bei der Veräußerung von METRO-Aktien an EP Global Commerce
  • Franz Haniel & Cie. GmbH bei der Gründung eines Joint Venture zwischen CWS-boco und Rentokil Initial
  • Franz Haniel & Cie. GmbH bei der Aufspaltung der METRO AG
  • Franz Haniel & Cie. GmbH bei dem Erwerb von Bekaert Textiles
  • Franz Haniel & Cie. GmbH bei der Privatplatzierung von TAKKT-Aktien und Celesio-Aktien
  • GEA Group Aktiengesellschaft: Laufende kapitalmarkt- und gesellschaftsrechtliche Beratung, einschließlich Vorbereitung der HV
  • Aktionäre der Sal. Oppenheim jr. & Cie. S.C.A. bei dem Verkauf der Bank an die Deutsche Bank AG*
  • Allianz SE bei dem Verkauf der Dresdner Bank AG an die Commerzbank AG*
  • Allianz SE beim öffentlichen Erwerbsangebot an die Aktionäre der Allianz Leben in 2007 und der Durchführung des Squeeze-out in 2008*
  • Allianz AG bei der Umwandlung in eine SE im Zuge der Verschmelzung der RAS*

*Während seiner Tätigkeit bei Shearman & Sterling

Veröffent­lichungen (Auswahl)

  • Merkner/Sustmann/Retsch, Insiderrecht und Ad-hoc-Publizität im neuen Emittentenleitfaden der BaFin, AG 2019, 621
  • Merkner/Sustmann, in Baums/Thoma/Verse, WpÜG, Kommentierung §§ 16 – 18 und §§ 39a – 39c WpÜG
  • Merkner/Sustmann, in Paschos/Fleischer, Handbuch Übernahmerecht nach dem WpÜG, 2017, § 16 Angebotsbedingungen
  • Merkner/Sustmann, "Kapitalmarktrecht" in Wachter, Praxis des Handels- und Gesellschaftsrechts, ZAP Verlag GmbH, 3. Auflage 2014
  • Merkner/Sustmann, Die Verwaltungspraxis der BaFin in Sachen Beteiligungstransparenz auf Grundlage der Neufassung des Emittentenleitfadens, NZG 2013, 1361
  • Merkner/Sustmann, BGH schließt zivilrechtliche Ansprüche von Aktionären bei unterlassenem Pflichtangebot aus, NZG 2013, 1087
  • Merkner/Sustmann, Record Date und Rechtsverlust, AG 2013, 243
  • Merkner/Sustmann, BGH beendet Streit über die Berücksichtigung von Nacherwerben bei der Ermittlung des erforderlichen Aktienbesitzes für übernahmerechtlichen Squeeze-out, NZG 2013, 374
  • Merkner/Sustmann, Reform des Marktmissbrauchsrechts: Die Vorschläge der Europäischen Kommission zur Verschärfung des Insiderrechts, AG 2012, 315
  • Merkner, Das Damoklesschwert des Rechtsverlusts – Vorschlag für eine Neufassung von § 28 WpHG, AG 2012, 199
  • Merkner/Sustmann, Erste "Guidance" der BaFin zu den neuen Meldepflichten nach §§ 25, 25a WpHG, NZG 2012, 241
  • Merkner/Schmidt-Bendun, Die Aktienrechtsnovelle 2012 – Überblick über den Regierungsentwurf, DB 2012, 98
  • Merkner/Schmidt-Bendun, Auskunftserteilung des Aufsichtsrats in der Hauptversammlung – ein weiteres Thema für die Aktienrechtsnovelle 2011/2012?, AG 2011, 734
  • Merkner/Schmidt-Bendun, Keine Nichtigkeit von Hauptversammlungsbeschlüssen wegen fehlerhafter Hinweise zur Bevollmächtigung in der Einberufung, NZG 2011, 1097
  • Merkner/Sustmann, Update: Freigabeverfahren nach gut eineinhalb Jahren ARUG, CFL 2011, 65
  • Merkner/Schmidt-Bendun, Aktienrechtsnovelle 2011 – eine weitere Episode der Aktienrechtsreform in Permanenz, CFL 2011, 4
  • Merkner/Schmidt-Bendun, Drum prüfe, wer sich ewig bindet – zur Bindungswirkung einer Wahl zwischen Aktientausch und (erschlichener) Barabfindung, NZG 2011, 10
  • Merkner/Sustmann, Wertpapierleihe und Empty Voting – Weitergehender Transparenzbedarf im WpHG, NZG 2010, 1170
  • Merkner/Sustmann, Vorbei mit dem unbemerkten Anschleichen an börsennotierte Unternehmen?, NZG 2010, 681
  • Merkner/Sustmann, Worauf bezieht sich § 130 II 2 Nr. 2 AktG: Auf das Grundkapital oder das vertretene Grundkapital?, NZG 2010, 568
  • Merkner/Schmidt-Versteyl, Völliger Verzicht auf Prognoseberichterstattung im (Konzern-) Lagebericht als im Enforcementverfahren zu beanstandender Fehler, NZG 2010, 175
  • Merkner/Schmidt-Bendun, Verdeckte Sacheinlage und/oder unzulässiges Hin- und Herzahlen? Cash-Pooling in der Rechtsprechung des BGH nach Inkrafttreten des MoMiG, NJW 2009, 3072
  • Merkner/Schmidt-Bendun, Haftung von Rechtsanwälten und Steuerberatern nach Empfehlung einer (gemischten) verdeckten Einlage, NZG 2009, 1054
  • Merkner/Decker, Vereinfachte Sachkapitalerhöhung nach dem ARUG – wertvolle Deregulierung oder Regelung auf dem Papier?, NZG 2009, 887
  • Merkner/Sustmann, Die Neuauflage des Emittentenleitfadens der BaFin – Rechtssicherheit bei der Abgabe von Stimmrechtsmitteilungen?, NZG 2009, 813
  • Diekmann/Merkner, Erhöhte Transparenzanforderungen im Aktien- und Kapitalmarktrecht – ein Überblick über den Regierungsentwurf zum Risikobegrenzungsgesetz, NZG 2007, 921
  • Merkner/Sustmann, Insiderrecht und Ad-Hoc-Publizität – Das Anlegerschutzverbesserungsgesetz "in der Fassung durch den Emittentenleitfaden der BaFin", NZG 2005, 729 ff.e3
  • Diekmann/Merkner, Die praktische Anwendung des WpÜG auf öffentliche Angebote zum Erwerb eigener Aktien, ZIP 2004, 836
  • Merkner, Interprofessionelle Zusammenarbeit von Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Rechtsanwälten in der GmbH, AnwBl 2004, 529
  • Merkner, Die gesetzliche Regelung der Rechtsanwalts-GmbH – Diskriminierung der Rechtsanwälte gegenüber Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern?, Würzburger rechtswissenschaftliche Schriften, 2001 (Dissertation)